Präventionsangebot "Raufen nach Regeln"

Das Projekt "Raufen nach Regeln" fand bereits zum 9. Mal an der Schule statt.

25 Schülerinnen und Schüler der beiden 4. Klassen wurden in 9 Einheiten von Herrn Hockenjos, einem ausgebildeten Kampfsportler, mit den Techniken des Brazilian Jiu-Jitsu vertraut gemacht.

Trainiert wurde faires Kräftemessen, im Mittelpunkt standen Selbstvertrauen, Selbstbeherrschung, Einhaltung von Regeln, Antiaggressionstraining.

Das Projekt enstand auf Initiative des Schulsozialarbeiters und des Fördervereins und ist inzwischen fester Bestandteil im Bereich Prävention.