Präventionsangebote in der Mittelstufe

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen und Raufen nach Regeln heißen zwei Projekte, die bereits zum 4. bzw. zum 6. Mal an der Waldbachschule stattfanden.

10 Mädchen der 5. Klassen wurden an 9 Terminen von Frau Kehl, Sozialarbeiterin und Trainerin für Selbstbehauptung, in Vorbeugung, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung geschult. Themen waren: Selbstbewusstsein lernen, Stoppsignale geben und erkennen, Körperübungen, Rollenspiele.

14 Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse wurden in 9 Einheiten von Herrn Hockenjos, einem ausgebildeten Kampfsportler, mit den Techniken des Brazilian Jiu-Jiutsu vertraut gemacht. Trainiert wurde ein faires Kräftemessen, im Mittelpunkt standen: Selbstvertrauen, Selbstbeherrschung, Einhalten von Regeln, Antiaggressionstraining.

Die Projekte entstanden auf Initiative des Schulsozialarbeiters und des Fördervereins und sind inzwischen fester Bestandteil im Bereich Prävention.

Weitere Informationen finden Sie hier: Präventionsangebote